USA genehmigt Cannabidiol-Medikament

Cannabisblätter

Am Montag hat das Unternehmen „GW Pharmaceuticals“ Geschichte geschrieben. Es bekam nämlich seitens der US Behörden grünes Licht in Hinblick auf die Freigabe eines eigens entwickelten, Cannabidiol-haltigen Medikaments. Das Medikament soll nun möglichst zeitnah auf den Markt kommen.

Schon seit einiger Zeit kamen immer wieder Neuigkeiten zum Thema ans Licht. Nun ist es endgültig offiziell: Mit dem Medikament „Epidolex” wurde nun ein auf CBD basierendes Arzneimittel zugelassen, welches vielen Patienten neue Hoffnung geben könnte. Bestimmt ist es laut Hersteller insbesondere für die Anwendung bei zwei verschiedenen, äußerst seltenen Formen von Epilepsie. Es handelt sich dabei um das Dravet- sowie das Lennox-Gastaut-Syndrom.

Doch nicht nur Patienten setzen große Hoffnungen in die Entscheidung der „FDA”. Auch die Börse hat natürlich die Neuigkeiten vernommen und entsprechend reagiert. Die Cannabis-Aktie des Unternehmens GW Pharmaceuticals stieg kurz nach Freigabe der Pressemeldung schlagartig an.

Die Entscheidung der „Food & Drug Administration” fiel dabei übrigens einstimmig aus. Wann genau das Medikament nun auf den Markt kommt ist noch nicht bekannt. Es sollte allerdings nicht mehr lange dauern. So oder so ist es ein wichtiges Zeichen in Hinblick auf die medizinische Nutzung von Cannabidiol.