///Sind CBD Blüten aus dem „Späti“ illegal?

Sind CBD Blüten aus dem „Späti“ illegal?

In Berliner „Spätis“ – so der dort gängige Name für Kiosks / kleine Einzelhändler – wird seit kurzem auch CBD angeboten. Dies geschieht jedoch nicht in den gängigen Varianten wie bei uns im CBDWelt Shop, sondern es handelt sich hierbei um sogenannte CBD Blüten. CBD Blüten sind die Blüten von Nutzhanfsorten, welche reich an CBD sein sollen und dabei nicht die gesetzlich vorgeschriebene THC-Grenze von 0,2% überschreiten. Dadurch soll der Verkauf von solchen Blüten rechtlich abgesichert sein. Theorie und Praxis sehen hier jedoch wie sich nun herausstellte teilweise recht unterschiedlich aus.

Nach eigenen Aussagen des Berliner Herstellers „Bunte Blüte“ werden die CBD Blüten mittlerweile in mehr als 100 solcher Spätis verkauft. Die Nachfrage ist sehr groß, sodass es insbesondere zu Beginn immer wieder zu Lieferengpässen kam. Insbesondere junge Kunden seien sehr an den Blüten interessiert. Viele scheinen sich dabei nicht vollkommen im Klaren darüber zu sein, dass es sich dabei um nicht berauschend wirkende Produkte handelt. Dies verwundert nicht wirklich, denn optisch sind CBD Blüten keinesfalls von herkömmlichen (illegalen) Cannabisblüten zu unterscheiden. Und genau hierin liegt unter anderem das Problem.

Für die Polizei ist es zunächst einmal unmöglich festzustellen, ob jemand auf der Straße gerade CBD Blüten oder doch „Gras“ raucht. Zusätzlich ist bei Blüten im Gegensatz zu Produkten wie CBD Öl oder ähnlichem der Cannabinoidgehalt nicht immer konstant gleich. Es kann unter Umständen also dazu kommen, dass der erlaubte THC-Gehalt leicht überschritten wird, wodurch die CBD-Blüten zu illegalen Betäubungsmitteln würden.

Auch die Händler gehen beim Vertrieb solcher Produkte ein gewisses Risiko ein. So kam es nun dazu, dass die Polizei in Berlin vor kurzem in mehreren Spätis CBD Blüten beschlagnahmte. Dabei stützen sich die Behörden nicht nur auf die Tatsache, dass sie diese nicht von „Gras“ unterscheiden können, sondern ziehen zusätzlichen einen Beschluss des Oberlandesgerichts Hamm aus dem Jahr 2016 hinzu. Dort wurde beschlossen, dass auch THC-freies beziehungsweise -armes Cannabis „illegal (ist), wenn er nicht ausschließlich gewerblichen oder wissenschaftlichen Zwecken dient.“

Die Hersteller sehen sich dennoch im Recht und pochen darauf, dass dieses Gerichtsurteil nicht für Berlin gelte. Da all ihre Produkte nach eigenen Aussagen weniger als 0,2% THC enthalten, sehen sie keinerlei Gesetzesbrüche. Es ist nun an der Berliner Staatsanwaltschaft zu entscheiden, inwiefern der Verkauf dieser CBD Blüten in Spätis legal ist.

Wir von CBDWelt verzichten im Übrigen aus genau diesen Gründen darauf, CBD Blüten bei uns im Shop anzubieten. Es existieren zahlreiche andere CBD Produkte, bei denen man sich keinerlei Sorgen machen muss, mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. Die Anbieter von CBD Blüten gehen also durchaus ein bewusstes Risiko ein.

5% RABATT

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren!

2018-11-28T12:53:35+00:00Von |News|0 Kommentare

Über den Autor:

Ich bin Dennis und Freelancer. In meiner Freizeit reise ich gerne. Besonders Nepal und mein Auslandsjahr in Australien haben mir sehr gefallen. Zusätzlich schreibe ich Fachtexte und bin als Übersetzer tätig. Auf CBD bin ich das erste Mal bei meiner Oma gestoßen: Wir haben nach einer Behandlung gesucht und CBD gefunden!

Hinterlassen Sie einen Kommentar