Hanfprodukte des Jahres gekürt

Letzte Woche war es wieder soweit und Vertreter der Hanfindustrie weltweit haben sich in Köln getroffen, um sich gegenseitig auszutauschen, Geschäftsbeziehungen zu pflegen und Innovationen vorzustellen. Auf der alljährlichen „EIHA Hemp Conference“ wurden nun auch zum zweiten Mal die besten Innovationen des Jahres mit dem „Hemp Product of the Year“-Award ausgezeichnet. Zum mittlerweile sechzehnten Mal fand die älteste und größte Industriehanfkonferenz „EIHA Hemp Conference“ nun statt. Bei dem großen Treffen in Köln wurden auch in diesem Jahr wieder jegliche Teilnehmerrekorde geknackt. So kamen am 5. und 6. Juni insgesamt über 400 verschiedene Teilnehmer aus 49 verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt in Köln zusammen, um Geschäftsbeziehungen auszubauen, wichtige Kontakte zu Knüpfen und sich über die neuesten Entwicklungen innerhalb der Branche auszutauschen.

Besonders wichtig für die Entwicklung einer Industrie sind stets die neuesten Innovationen der Branche. Aus diesem Grund wurden zum nunmehr zweiten Mal die 3 besten Innovationen mit dem Preis „Hemp Product of the Year“ ausgezeichnet. Wer den Preis letztendlich erhielt, darüber hat eine Jury aus Experten der Branche entschieden. Insgesamt gingen für den Preis 30 Bewerbungen verschiedener Unternehmen aus den Bereichen Hanffasern und -schäben, Hanfsamen und -öl sowie Cannabidiol (CBD) ein. Die Fachjury wählte im Vorfeld der Veranstaltung die 6 vielversprechendsten Kandidaten aus. Nach einer jeweils 10-minütigen Präsentation wurden dann die 3 Sieger des Preises gekürt. Platz 1 belegte dabei ein aus Hanffasern gefertigter Rollkoffer der Firma Trifilon AB (SE). Den 2. Rang belegte das Hanfprotein der Marke BAFA Neu. Ebenfalls zu den Siegern zählen kann sich die Marke Hemptouch mit einer CBD-haltigen Gesichtscreme.

Machale Carus, Geschäftsführer des nova-Instituts und Mit-Initiator des Preises sagte dazu:

„Die diesjährigen Preisträger überzeugen nicht nur Hanfbegeisterte, sie bilden auch das weite Spektrum der Hanfpflanze ab: Hanffaser-verstärkter Kunststoff für Rollkoffer und Leichtbau, hochwertiges Hanfprotein in bisher unerreichter Reinheit und eine Gesichtscreme, die die Vorteile von Hanföl und CBD für die Gesichtspflege vereint.“

Innovationen sind wichtig und treiben das Marktwachstum voran. Dieses sieht im Bereich der Hanfprodukte aber ohnehin sehr vielversprechend aus. Allein in Europa wurde in diesem Jahr eine Rekordanbaufläche von 50.000ha für Nutzhanf erreicht. In Kanada beispielsweise soll es sich in den nächsten 4 Jahren zu einem 1 Milliarde Dollar-Geschäft entwickeln. Gleichzeitig wird in China eine riesige Hanftextilindustrie aufgebaut. Die Zukunft im Bereich des Nutzhanfes sieht also global betrachtet durchweg positiv aus.

5% RABATT

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren!