CBD Paste Dosierung

CBD Paste eignet sich sehr gut als Nahrungsergänzungsmittel. Der Interessierte stellt jedoch schnell zu recht die Frage, wie man CBD Paste am besten dosieren sollte. Bei vielen Quellen werden zum Teil sehr unterschiedliche Werte angegeben und so kann es schwer sein, die für einen richtigen Informationen herauszufiltern. Dieser Artikel soll deshalb als eine Hilfestellung für die Dosierung von CBD Paste dienen.

Wie man am besten CBD Paste dosieren kann:

Um die richtige Dosierung von CBD Paste zu finden, empfiehlt es sich, einige Tipps und Tricks zu beachten. Generell raten wir CBD Einsteigern dazu, zunächst einmal mit einer geringen Dosis zu beginnen. CBD Paste als Nahrungsergänzungsmittel wird in der Regel täglich eingenommen, weshalb es nicht immer nötig ist, große Dosen zu sich zu nehmen.

Auch der Zeitpunkt für eine eventuelle Erhöhung der Dosis an CBD sollte sorgfältig gewählt werden. Die langfristige Aufnahme von CBD im Körper kann durchaus einige Tage dauern. Bei der Erhöhung der Dosis sollte man deshalb darauf achten, dass man mindestens über den Zeitraum einiger Tage bei der gleichen Dosis bleibt und diese dann nur langsam und in kleinen Schritten erhöht.

Hat man bei der Dosierung von CBD Paste weiterhin Schwierigkeiten, so kann es ebenfalls sinnvoll sein, einen Arzt – vorzugsweise den eigenen Hausarzt – zu konsultieren. Dieser kann in der Regel mit Rat und Tat zur Seite stehe.

Generell kann man aber sagen, dass sich CBD Paste aufgrund des vergleichsweise hohen CBD Gehalts eher für Fortgeschrittene Anwender von CBD eignet, die eventuell sogar schon die für sich richtige Dosis gefunden haben.

Wie nehme ich die Paste zu mir?

Die Aufnahme von CBD im Allgemeinen kann sehr unterschiedlich erfolgen. Grundsätzlich sind drei Möglichkeiten denkbar:

  1. Einnahme via Inhalation
  2. Orale Einnahme
  3. Aufnahme über die Haut

CBD Paste wird ausschließlich oral eingenommen.

Wie genau das passiert, ist dem Anwender eigentlich komplett selbst überlassen. Man kann CBD ähnlich wie CBD Öl unter die Zunge geben und dort für einige Zeit behalten bevor man es schluckt. Auf diese Weise kann das enthaltene CBD über die Mundschleimhaut und dadurch sehr schnell aufgenommen werden.

Wer sich jedoch am Geschmack von CBD Paste stört, dem ist geraten, die Paste einfach sofort zu schlucken und den Körper das CBD im Magen über die Magenschleimhaut aufnehmen zu lassen. Dies kann entweder in purer Form geschehen, oder aber auch in Verbindung mit Nahrung, in dem man zum Beispiel CBD Paste beim Kochen verwendet. Beide Methoden unterscheiden sich lediglich in Hinblick darauf, wie schnell das CBD in den Körper aufgenommen wird. Da die Anwendung von CBD als Nahrungsergänzungsmittel ohnehin von langfristiger Natur ist, spielt dies also keine Rolle.

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren!

5% RABATT

Welche ist die richtige CBD Paste Dosis?

Welche Menge die optimale Dosis CBD Paste ist, hängt von der jeweiligen Person ab. CBD Paste als Nahrungsergänzungsmittel zu dosieren ist am Ende schlichtweg Geschmackssache. Langsam herantasten und beobachten ist deshalb die zuverlässigste Methode beim Dosieren von CBD Paste. Es ist in jedem Fall empfehlenswert, als Einsteiger zunächst zu geringeren Mengen CBD zu greifen. Wer noch komplett am Anfang steht, was CBD angeht, der kann auch zunächst zu anderen Produkten wie CBD Öl oder CBD Kapseln greifen. Eine Gefahr der Überdosierung besteht aber jedoch ohnehin nicht.

Überdosierung – Ist zu viel CBD in der Paste ein Problem?

Zunächst einmal braucht man sich beim Anwenden der oben gegebenen Tipps keine Sorgen machen, dass man „zu viel“ CBD nimmt. Beim langsamen Herantasten an die richtige Dosis sollte einem nämlich auffallen, falls die Einnahme von CBD Paste Nebenwirkungen oder sonstiges hervorruft. Dazu kommt, dass eine Überdosis durch CBD im herkömmlichen Sinne gar nicht möglich ist. Nimmt jemand stark erhöhte Mengen CBD zu sich, kann dies im schlimmsten Fall lediglich zu erhöhter Entspannung und dadurch Müdigkeit führen. Von einer wirklichen Überdosis CBD kann also keinesfalls die Rede sein.

Nebenwirkungen durch CBD Paste?

Oft erreichen unser Team von cbdwelt.de auch Fragen von Interessierten, ob durch die Anwendung von CBD Paste Nebenwirkungen zu erwarten seien. Hierbei können wir nur stets auf den aktuellen Stand der Forschung verweisen. Uns und der Wissenschaft sind bisher keine Nebenwirkungen von CBD Paste oder CBD Produkten allgemein bekannt. Sollten bei der Einnahme von CBD doch einmal unerwünschte Nebeneffekte auftreten, so raten wir dazu, den jeweiligen Hausarzt zu Rate zu ziehen. In solchen Fällen kann es sich beispielsweise um eine Unverträglichkeit des Trägeröls handeln. Die bei uns im Shop angebotene CBD Paste von Hanf-Zeit besteht jedoch zu 100% aus reinem Hanf, was eine Unverträglichkeit sehr unwahrscheinlich macht.